Die Idee bzw. wie ich auf die Ziegen kam
 

 

Auf dieser Seite möchte ich mich und die Idee hinter meiner Ziegenhaltung kurz vorstellen.

Mein Name ist Marcus Kesser. Ich wohne zusammen mit meiner kleinen Familie auf einem Bauernhof ca. vier Kilometer entfernt vom berühmten Loreleyfelsen und dem schönen Mittelrheintal. Daher auch der Name "Loreleyziegen".

 

Alles hört auf MEIN Kommando!

 Im Jahr 2005 kam ich auf die Idee Ziegen anzuschaffen um unseren verwilderten Weinberg auf der Loreley zu pflegen. Es sollten Burenziegen sein, die ich dann im August auch bekam. Seitdem pflegen die Ziegen im Wechsel mehrere Flächen in der Umgebung. Mit meiner Ziegenherde bin ich mobil und kann relativ schnell von einer zur anderen Fläche wechseln.

Die Ziegen werden hauptsächlich als Grundstücks- bzw. Landschaftspfleger eingesetzt.  

Zu unserem Bauernhof gehören natürlich nicht nur Ziegen, sondern wir haben noch einige andere tierische Mitbewohner wie z.B. unser Border Collie Emma, die Kater Cosmo und Gelegenheitsmitbewohner Milo, Haflinger Jonas, zwei Kaninchen und einige Hühner...
 

 

 

Wenn Sie sich für meine Ziegen interessieren, können Sie mich gerne ansprechen. Es ist nicht nur schön, den Tieren bei der "Arbeit" zusehen zu können, es ist auch eine ökologische Alternative.
 

LINKS

Seit Februar 2009 bin ich Mitglied im Landesverband der Ziegenzüchter Rheinland-Pfalz e.v.

 

 

Die FINK setzt sich für einen umfassenden Natur- und Kulturlandschaftsschutz rund um die Loreley ein.

 

Die Ziegen der Burenzucht Macken haben auch keinen Grund zu meckern!

 

 

 

Meine kleine Familie